Ende Dezember 2005, auf dem Weg nach Schweden, erhielten wir einen Anruf von 3SAT. Sie suchten für die Sendung "Teletipps vom Tierarzt"  am 05.02.2006 ein Alaskan Malamute Team. Ausgewählt wurden wir unter vielen Malamutezüchtern- und Besitzern, da das 3SAT-Team Wert auf Rudelhaltung und die Arbeit mit den Hunden am Schlitten  und Trainingswagen legte.

 Themen dieser Sendung waren: 

Fall der Woche

Malheur mit schlimmen Folgen: Beim abendlichen Spaziergang tollte der acht Monate alte Border Terrier Kalli von Daubertshof mit einem anderen Hund. Als sein Frauchen ihn energisch zu sich rief, lief der quirlige Hund seiner Besitzerin zwischen die Beine. Dabei trat sie ihm versehentlich auf die Pfote. Der Haustierarzt diagnostizierte bei Kalli einen Knochenbruch und musste den Vierbeiner in eine Fachtierklinik für Chirurgie überweisen.

Zugkräftige Gefährten

Sie gehören zu den ältesten Hunderassen der Arktis, und ihren Namen verdanken sie einer Eskimogruppe: Alaskan Malamutes sind Nordische Schlittenhunde, deren ursprüngliche Bestimmung man bei der Haltung berücksichtigen muss.

Zwei-und Vierbeiner auf Rennkurs

Pulkaskiing, die sportlichste Disziplin der Schlittenhundewettkämpfe, hat seinen Ursprung in Skandinavien. Bis zu vier Hunde ziehen einen kleinen Lastenschlitten, die Pulka. Ihnen folgt der "Musher" genannte Rennläufer.

Sanfte Riesen im Rheingau

Alexandra und Frank Messing leben mit ihren beiden Kindern im Kisseltal, einem Naturschutzgebiet bei Eltville nahe Wiesbaden. Das Besondere :Die Familie hält eine Horde von rund hundert Lamas und Alpakas, die auch auf Trekkingtouren gehen.

Teil der grünen Woche

Die Messe "Heim-Tier & Pflanze" hat zu den beliebtesten Ausstellungsbereichen der Internationalen Grünen Woche Berlin 2006 gezählt. Nach Angaben der Veranstalter landete sie auf dem zweiten Rang der Sonderschauen.

Gast im Studio

Seit 1995 ist Dr. Volker Hach Leiter der Tierärztlichen Klinik für Kleintiere in Frankfurt am Main. Der Fachtierarzt für Chirurgie, Jahrgang 1960, absolvierte sein Studium in Belgien, den Niederlanden, Italien und Deutschland

 

Nachtrag Januar 2008: Die Sendung "Teletipps vom Tierarzt" wurde von 3 SAT im Juli 2007 das letzte Mal ausgestrahlt , mittlerweile wurde leider auch entschieden die Online-Auftritte aus dem Angebot zu nehmen, daher funktionieren die Links "Mehr zum Thema" nicht mehr. Den Online-Auftritt "Zugkräftige Gefährten" haben wir bei You tube hochgeladen und ist daher weiterhin zu sehen.

 

Es wurde ein Drehtermin bei uns zu Hause vereinbart. Gefilmt wurde  beim Training und beim Spielen. Aus den  Filmaufnahmen von diesem Tag wurde dann der Vorspann für die Sendung zusammengestellt.

hier einige Bilder von diesem Tag

das Kamerateam

 

........bei der Arbeit

beim Spielen 

... einspannen

....beim Training 

Am 05. Februar war es dann endlich soweit, um 9:00 Uhr machten wir uns mit "Sack und Pack" auf den Weg zum Studio für die restlichen Aufnahmen zur Sendung. Natürlich waren wir sehr aufgeregt, so was macht man ja nicht jeden Tag... würden die Hunde sich benehmen, würden die Rüden kein Bein heben und markieren.... Aber alle haben sich benommen! Leider sind in der Sendung nicht alle Hunde zu sehen die mit im Studio waren. Die Moderatorin und der Tierarzt -der die Rasse vorstellte- wollten unbedingt Whisper und Kim an der Leine  halten. Der Rest hat sich dann unterdessen frei im Studio bewegt und sich köstlich mit Kameramann oder Frau, dem Tontechniker, Aufnahmeleitung, Helfern und der Mülltonne usw. vergnügt. 

 

Das Team bei den Vorbereitungen

das Mischpult für die Beleuchtung

....die Beleuchtung, mindestens 100 Scheinwerfer

 

....bei den Dreharbeiten

 

hier die "Zugkräftigen Gefährten" :

 

Click here to go back

 

 

 


Plüschtiere